Berufsunfähigkeitsversicherung preisgünstig online finden und abschließen

Ihr eigenes Auto ist vollkaskoversichert … und Sie?
Berufsunfähigkeitsversicherung, BerufsunfähigkeitsversicherungDie private Berufsunfähigkeitsversicherung zählt mit zu den wichtigsten finanziellen Absicherungen für Arbeitnehmer überhaupt. Die staatlichen Leistungen im Zusammenhang mit einer Berufsunfähigkeit sind dazu nicht mehr ausreichend um den gewohnten Lebensstil zu halten. Sofern die Gesundheit die Ausübung einer Tätigkeit keinesfalls mehr zulässt, ist ohne diese ergänzende Absicherung der Ruin vorprogrammiert. Junge Leute können die Private Berufsunfähigkeitsversicherung noch preisgünstig abschließen. Sie sollten sie deshalb frühestmöglich unter Dach und Fach bringen. Statistisch muss dann leider ca. jeder 4. Beschäftigte seinen Job auf Grund von Erkrankungen vorzeitig aufgeben.

Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich

Die Private Berufsunfähigkeitsversicherung ist demzufolge unentbehrlich, auch wenn Sie zusätzlich noch Angehörige versorgen müssen. Eine Berufsunfähigkeit liegt vor, falls man seiner Tätigkeit aus gesundheitlichen Anlässen nicht mehr ausüben kann. Ein Auslöser für die Berufsunfähigkeit sind übrigens Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Eine zusätzliche Private Berufsunfähigkeitsrente deckt in diesem Fall die Versorgungslücke zwischen Vergütung und Erwerbsminderungsrente ab. Für den Fall einer Berufsunfähigkeit brauchen Sie dann nicht auf die gewohnte Lebenshaltung verzichten.

Ursachen für Berufsunfähigkeit und Erwerbsunfähigkeit

  • 30 % psychische Erkrankungen
  • 19 % Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems
  • 16 % sonstige Erkrankungen
  • 15% Krebs und bösartige Geschwülste
  • 11 % Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • 6 % Nervenkrankheiten
  • 3 % Unfälle

Ohne private Vorsorge folgt der soziale Abstieg

Drastische gesetzliche Veränderungen:

Seit dem 01.01.2001 gelten neue gesetzliche Regelungen. Vor 1961 geborene Arbeitnehmer erhalten bei Berufsunfähigkeit:

  • die halbe Erwerbsminderungsrente (ca. 25 % des Nettoeinkommens)
  • bei einem Durchschnittsverdienst von 2.500 EUR brutto / 1.552 EUR netto nur 388 EUR im Monat

Arbeitnehmer ab Jahrgang 1961 sind dazu noch härter betroffen!

  • Kein Berufsunfähigkeitsschutz
  • Jede Tätigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt ist zumutbar
  • Keine Erwerbsminderungsrente ab 6 Stunden Erwerbsfähigkeit täglich

Die günstigste Berufsunfähigkeitsversicherung ist deshalb nicht in jedem Fall die Beste!

Achten Sie auf eingeschlossene Klauseln. Beinhaltelt Ihre BU auch einen Verweisungsverzicht? Ist in günstigen Angeboten oft nicht vorhanden. Vergleichen Sie dazu ausschließlich Quatitätsprodukte!

Alternativen zur Berufsunfähigkeitsversicherung

In bestimmten Fällen ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung nicht sinnvoll oder aufgrund von Vorerkrankungen nicht immer uneingeschränkt möglich.

Die folgenden Absicherungen sind dann als Alternativen oder Ergänzung zu einer Berufunfähigkeitsversicherung zu sehen:

  • Schwere-Krankheiten-Versicherung (Dread-Disease Versicherung)
  • Grundfähigkeitsversicherung
  • Erwerbsunfähigkeitsversicherung
  • Unfallversicherung