Rürup-Renten bieten ihnen Steuerersparnisse und eine Möglichkeit für das Alter anzusparen

Die Politik hat die betriebliche Altervorsorge ausgebessert und die so genannte Riester-Rente als privates Vorsorgeangebot entwickelt. Im Jahr 2005 kam eine neue Form der privaten Altersvorsorge auf den Markt, die Rürup-Renten. Sie ist ebenfalls staatlich subventioniert.

Die Rürup-Renten richten sich vor allem an Selbständige. Viele von ihnen sind nicht in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert. Diese könnten, wenn sie im Alter nicht mehr arbeiten können, mit dem Lebensunterhalt Probleme bekommen. Rürup-Renten bieten ihnen das Werkzeug, nun in der Beitragsphase ebenfalls Steuern zu sparen und diese gegebenenfalls für das Alter wieder anzusparen.

Die Beiträge, die man für die Rürup-Renten zahlt, sind steuerlich absetzbar, wenn ein paar Bedingungen erfüllt sind:

  • Das Geld muss man monatlich als Leibrente auszahlen. Einen Anspruch auf vorzeitige Auszahlung des angesparten Betrages gibt es nicht.
  • Die Rente darf nicht beginnen, bevor der Versicherte sein 60. Lebensjahr vollendet hat.
  • Ansprüche aus dem Versicherungsvertrag der Rürup Rente dürfen nicht vererbbar oder in sonst einer Form kapitalisierbar sein.

Rürup-Renten, Rürup-RentenBenannt nach Bernd Rürup, dem Ökonomen, unterscheidet sich Rürup-Renten auch darin von der Riester-Rente, dass es kein Kapitalwahlrecht gibt. Das heißt, dass dem Versicherten das Angesparte nicht in einer Summe zusteht, sondern ausschließlich als Rente.

Von den Vorsorgeaufwendungen, die Sie 2005 machen, können Sie bis zu 60% steuerlich absetzen. Bei Singles wird eine Summe von bis zu 20.000€ jährlich anerkannt. Bei Ehegatten eine Höchstsumme von 40.000€ im Jahr als berücksichtigungsfähig anerkannt.

Ist es so weit und der Versicherungsfall tritt ein, werden Rürup-Renten als ´sonstiges Einkommen` im Sinne des Einkommensteuergesetzes gewertet.

Zielgruppen für Rürup-Renten

Zielgruppe der Rürup-Rentner sind die Selbständigen, die bisher eine relativ hohe Steuerbelastung haben. Die Rürup Rente gilt als letzte Möglichkeit, steuerbegünstigt Altersvorsorge zu betreiben.

Weil es aber, wie in jeder Versicherung, auch bei Rürup-Renten Stolperfallen gibt, die klar umschiffen kann, wer sich vorher genau informiert, geht es vor Abschluss eines Vertrages darum, sich beraten zu lassen, einen Rürup Rente Vergleich der verschiedenen Versicherungsanbieter anzustellen und sich genau darüber im Klaren zu werden, was man will. Denn gerade bei der privaten Altervorsorge ist es wichtig, die besten Konditionen zu nutzen, darum sollte ein Versicherungsvergleich unerlässlich sein!

Informieren Sie sich über die individuellen Varianten der geförderten Vorsorgeoptionen und über mögliche zusätzliche Steuervorteile durch einen Rürup-Rente Vergleich.

Jetzt vergleichen